Mentales Mentoring und gesundheitsfördernde Workshops

 Diplom-Sozialpädagogin Stefanie Boese-Bellach

                                                                                                               Stefanie Boese-Bellach, Diplom-Sozialpädagogin,

Trainerin für Stressbewältigung und Burnout-Prävention,

Referentin für Gesundheitsförderung und Teamentwicklung, Autorin ...

und Frau mit großer Begeisterung für Menschen, Begegnungen und das Abenteuer des Lebens!

Seit über zwanzig Jahren arbeite ich im Bereich der Gesundheitsförderung und hier insbesondere in der Prävention stressbedingter Erkrankungen und in der Förderung der mentalen Gesundheit.

Nach meinem Studium der Sozialen Arbeit bereitete ich werdende Eltern auf Geburt und Familienleben vor und begleitete insbesondere Mütter mit unterschiedlichen Workshopangeboten in ihrem fordernden Alltag. Ich durfte mein Wissen in sozialen Einrichtungen an Fachkräfte im medizinischen und sozialen Arbeitsfeld weitergeben und ihnen Möglichkeiten der Stressbewältigung vermitteln.

Es folgten unterschiedliche Seminare in Zusammenarbeit mit Krankenkassen, eine umfassende Publikation für die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, sowie weitere Fachartikel zu gesundheitsfördernden Führungsverhalten und Teamentwicklung.

Ich lege großen Wert auf meine eigene kontinuierliche Weiterbildung und persönliche Weiterentwicklung. So studierte ich im Masterstudiengang Arbeitswissenschaft an der Leibniz-Universität in Hannover, absolvierte umfassende Qualifizierungen zur Stressbewältigung und durfte mich in der Methode des EMDR (zur Bewältigung von Stress und Traumata) fortbilden.

Als angestellte Lehrkraft an Berufsbildenden Schulen unterrichtete ich angehende Sozialassistenten*innen und Erzieher*innen in Theorie und Praxis stärkte sie in ihrer Begeisterung und Qualifikation für  diese wichtigen Berufe.

Nach einer längeren krankheitsbedingten Pause und einem Umzug in das wunderschöbe Schaumburger Land widme ich mich nun wieder voll und ganz meiner eigenen Praxis.

Ich lebe mit meinem Mann und unserer Hündin Mala in Meinsen. Einen schönen Praxis- und Seminarraum nutze ich im nahen Petzen. Hier arbeite ich in Kooperation mit meiner Kollegin Hiltrud Wöpking an gemeinsamen und eigenen Projekten und genieße den kollegialen Austausch sehr.

In Petzen engagiere ich mich zudem im Verein AlleLeut e.V. als 1. Vorsitzende. Der Grundgedanke des Vereins, die gegenseitige Unterstützung und gemeinsame Weiterentwicklung, spiegelt mein berufliches und persönliches Selbstverständnis.

Ich würde mich freuen Sie kennenzulernen

und in Ihrem Anliegen zu unterstützen, denn

das Leben ist bunt und vielfältig.

Man muss es nur durch die richtige Brille sehen!